Für das „Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald“, das in den kommenden Winterferien vom 10. bis zum 14. Februar 2020 in Breitungen stattfindet, sind noch einige Plätze zu vergeben. Das Feriencamp richtet sich an technik-begeisterte Jugendliche der 8. bis 12. Klassen aller allgemeinbildenden Schulformen. Die Jugendlichen sollten Grundlagenwissen in einer Programmiersprache haben. Interessierte Jugendliche können sich direkt beim Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e.V. per E-Mail an f.rothamel@fas-e-v.de oder telefonisch unter Tel. +49 36848 8370 anmelden.
In der Next-Level-Version des erfolgreichen Feriencamps schreiben die Jugendlichen eigene Programme und erwecken Roboter so zum Leben. Die Projektreihe „Technik Camps im Thüringer Wald“ unterstützt Jugendliche dabei, Talente weiterzuentwickeln, Spaß mit Bildung zu verknüpfen und mit Unternehmen aus der Region in Kontakt zu kommen. Während des Feriencamps können sie ihr Wissen in der Programmierung erweitern und sich mit anderen Jugendlichen austauschen. Erfahrene Betreuer unterstützen sie bei dieser anspruchsvollen Aufgabe. Während der Camp-Woche sind zudem Besuche in innovativen Unternehmen der Region und verschiedene Freizeitaktivitäten vorgesehen.
Weitere Informationen gibt es unter www.forum-thueringer-wald.de. 
Zur Information: Das „Technik-Camp im Thüringer Wald“ und das „Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald“ sind Projekte des forum Thüringer Wald e. V. und finden jährlich im Rahmen eines Herbst- und Wintercamps statt. Partner sind die Industrie- und Handelskammer Südthüringen, die Agentur für Arbeit Suhl und die Hochschule Schmalkalden. Gefördert werden die Bildungscamps im Thüringer Wald durch die Agentur für Arbeit Suhl und den Europäischen Sozialfonds. Verantwortlich für die Durchführung des Technik-Expert-Camps ist der Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e. V.